Sportrechtliche Beratung

logo International Association of Defense Counsel

logo Tax & Legal Excellence (TLE)

logo Global Law Experts (GLE)

logo InterContinental FINANCE & LAW TOP 10 LEADING FIRMS 2020 FEHN LEGAL

Sportrechtliche Beratung

Als Strafrechtsboutique sind wir wird gleichermaßen kompetent für die Verteidigung und präventive Beratung in allen denkbaren sportstrafrechtsrelevanten Sachverhalten. Diese bezieht sich besonders auf Vorwürfe einer vorsätzlichen oder fahrlässigen Körperverletzung, im Extremfall sogar einer fahrlässigen Tötung, der Korruption und des Wettbetruges, des Dopings und der Steuerhinterziehung.

Ferner richtet sich unser Beratungsangebot an Sportvereine und Sportverbände. Dieses beinhaltet das Satzungsrecht ebenso wie darüber hinausgehende Rechtsfragen, auch von ausgegliederten Wirtschaftsunternehmen, wie es z.B. auf das Merchandising oder Profi-Sportabteilungen (Lizenzspielerabteilungen) etwa im Fußball, Basketball, Eishockey oder Handball zutrifft, und von sportinstitutionellen Satelliten wie beispielsweise Antidopingagenturen. Unser besonderes Augenmerk im Vereins- und Verbandsrecht gilt ferner der Gemeinnützigkeit auf der einen und der wirtschaftlichen Betätigung auf der anderen Seite und mithin dem Sportsteuerrecht.

Als Referenz können wir hier u.a. auf die Beratung des Deutschen Fußball-Bundes e.V. (DFB) verweisen (Der Spiegel, Ausgabe 43/2020 vom 16.10.2020; Bild vom 15.10.2020), die in der Presse öffentlich erwähnt wurde.

Eine Frage des Sportsteuerrechts ist auch die zutreffende steuerliche Zuordnung der Einnahmen aus der Verpachtung der Rechte für Bandenwerbung in großen Sportarenen: sie kann höchst umstritten sein:

s. hierzu z.B. der Beitrag der Kanzleipartner Rechtsanwalt und Steuerberater Dr. Dr. Bernd Josef Fehn und Rechtsanwalt Prof. Dr. Dr. Karsten Fehn „Zuordnung von Einnahmen aus der Verpachtung von Werberechten an Banden in Sportarenen zur steuerfreien Vermögensverwaltung gemeinnütziger Sportvereine“ in: Die Steuerberatung, Ausgabe 12/2021, S. 451 ff.).

Die Finanzverwaltung engt die Gemeinnützigkeit der Vereine insoweit zunehmend ein.

Des Weiteren kann die professionelle Beschäftigung mit infrastrukturellen und personenbezogenen Dienstleistungen für verschiedene gemeinnützige und privatwirtschaftliche Einheiten (Hospitality) Abgrenzungsfragen aufwerfen. Mit dem materiellen Steuerrecht der Vereine und Verbände eng verknüpft ist das Steuerstrafrecht der handelnden Personen.

Zudem spielen Veranstaltungsschutz, Ambush Marketing (Parasite Marketing) und Streitigkeiten bei der Vermarktung immaterieller Güter, bei der Persönlichkeits- und Urheberrechte relevant werden können, in der Praxis eine bedeutsame Rolle.

Sport-Veranstaltungsschutz überschneidet sich beim Auftreten von Notfallsituationen mit dem Rettungsdienstrecht (Bedarfsplanung) als einem Teil des Medizinrechts und des Strafrechts (Organisationsverantwortung). Im Bereich des Veranstaltungsschutzes weist unser Partner Prof. Dr. Dr. Karsten Fehn als ordentlicher Professor am Institut für Rettungsingenieurwesen und Gefahrenabwehr der Technischen Hochschule Köln eine besondere Expertise auf.

Ambush Marketing umfasst Aktivitäten, welche die mediale Wirkung eines Großereignisses ohne paralleles Sponsoring ausnutzt. Daneben widmen wir uns den weiteren Rechtsproblemen des Sportsponsoring, z.B. den hierbei auftretenden Leistungsstörungen einschließlich der prozessualen Durchsetzung von Ansprüchen.

Zusammenfassend erstreckt sich unser Beratungsangebot auf:

  • Recht der Verbände und Vereine einschließlich Satzungsrecht
  • Recht ausgegliederter Wirtschaftsunternehmen und sportinstitutioneller Satelliten
  • Recht des Sponsorings
  • Sporthaftungsrecht
  • Sportstrafrecht (z.B. Körperverletzung, Korruption, Manipulation und Wettbetrug, Steuerhinterziehung)
  • Doping
  • Steuerrecht im Sport (z.B. Gemeinnützigkeit/Abgrenzung wirtschaftlicher Geschäftsbetrieb – Vermögensverwaltung, Hospitality)
Webdesign: Ideenglanz Pulheim